Vesper

Sonntag, 21. Juli 2019
TRUE
Und schon steigen die Tränen, wenn einer eine ganze Palette ins Feuer wirft und es flüssig züngelt, sofort. Dass ich das Bier im Arm halte wie ein Baby, das hält sie auf Abstand. Du bist eine Adlige, sagt einer mit V im Namen. Und dann fahre ich durch die nasse windige Nacht und denke an dich, nur an dich.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Linkshänderadventskalender

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Mittwoch, 29. August 2018
Die Wörter
Vom Stuhl auf der Terrasse aufstehend sehe ich mein Spiegelbild im Glas, eine alternde Frau mit Lesebrille und jungen Kleidern um den schmalen Körper, trocken strubbeliges Haar, Schärfe hinter der Stirn. So also, ach.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Sonntag, 5. August 2018
Barherz
Fast so vordergründig wie ein wundes Herz: wunde Füße. Beides zusammen laut wie eine Kolonie Flamingos.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Sonntag, 13. Mai 2018
Without a song or a dance what are we
Nie konnte ich mir vorstellen, mehr als Fünftausend auf dem Konto zu haben - nun sind es 23 und ich spüre nicht Lust, sie zu besitzen, noch auszugeben.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Mittwoch, 11. April 2018
Mille fleurs
Ich bin innen voller Blümchen und Zahlen, sage ich zu ihr, und ihr Blick scheint mir mitleidig.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Sonntag, 8. April 2018
Übung in männlicher Kommunikation

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Dienstag, 13. März 2018
Am Mälarsee
Luxus: in Berlin die Tage unter einer Stehlampe verbringen, im tiefen Sessel, mit Tucholsky. Draußen Schneeregen, in Schweden aber Sommer.

Mittwoch, 21. Februar 2018
Kind und Mann
Wie die vielen Bildchen in allen Nachrichten einen und noch einen schon im Anflug aussortiert sein lassen. Wie der bleibt, der nur eine Rose schickt, manchmal, ganz am Ende weniger Worte, und immer seinen Platz behalten wird, obwohl er sich zum Abflug längst entschieden und bereit gemacht hat.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
Sonntag, 17. Dezember 2017
Tangocafé
Zum Tanzen gehen und die Vorbereitungen dazu wie auf einen Bühnenauftritt. Kleid, Makeup, dramatische Schuhe. Mentale Vorbereitung auf den Moment, in dem man den Saal betritt, als den entscheidenden. Das wichtigste aber vielleicht der lange Hals, bei entspanntem Kinn und voll beweglichem Herz und Geist.

Frauen im Paar haben einen netten Nachmittag, Frauen allein treten vor Publikum auf.

... anzeigen (0 Kommentare)   ... kommentieren
... früher